Empfohlen
Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Hier möchte ich Sie über meine politische Arbeit im Abgeordnetenhaus und im Bezirk informieren. Außerdem finden Sie alle wichtigen Kontaktmöglichkeiten und Terminhinweise hier.

Kritik an der Bundesregierung bezüglich Aufarbeitung von Kolonialverbrechen

Kritik an der Bundesregierung bezüglich Aufarbeitung von Kolonialverbrechen

Zur Feierstunde im Französischen Dom mit der Rückgabe von menschlichen Gebeinen an die Nachfahren der Herero und Nama, die von deutschen Kolonialverbrechern entwendet wurden, erklären Daniel Wesener, Sprecher für Kulturpolitik, und Sebastian Walter, Sprecher für Antidiskriminierungspolitik: Wesener\Walter, MdA: „Die Bundesregierung hat heute eine historische Chance vertan: Eine offizielle Anerkennung und Entschuldigung für den Völkermord an den Herero und Name wäre angemessen und überfällig gewesen. Der Festakt blieb so eine Symbolveranstaltung. Die Kritik der anwesenden Nachfahren ist berechtigt. Die Ankündigung der Großen…

Weiterlesen Weiterlesen

Diskriminierung Schwarzer Menschen bekämpfen! UN-Dekade in Berlin umsetzen

Diskriminierung Schwarzer Menschen bekämpfen! UN-Dekade in Berlin umsetzen

In der morgigen Plenarsitzung beschließen die Koalitionsfraktionen einen Antrag, der die Umsetzung der „Internationalen Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft (2015-2024)“ der Vereinten Nationen in Berlin fordert. Der Antrag steht als grüne Priorität (ca. ab 13:30 Uhr) auf der Tagesordnung. Nachfolgend finden Sie Hintergrundinformationen und einen Kommentar von mir. Über eine Berücksichtigung würde ich mich sehr freuen! Hintergrund: Menschen afrikanischer Herkunft bzw. Schwarze Menschen sind noch immer massiv von Diskriminierung und Intoleranz betroffen – auch in Berlin. Der gegen Noah Becker…

Weiterlesen Weiterlesen

Kinder- und Jugendtheater am Winterfeldtplatz bleibt erhalten

Kinder- und Jugendtheater am Winterfeldtplatz bleibt erhalten

Der Einsatz von vielen Engagierten hat sich gelohnt: Der Standort für ein Kinder- und Jugendtheater am Winterfeldtplatz ist für weitere 5 Jahre gesichert. Das traditionsreiche „Hans Wurst Nachfahren-Puppentheater“ am Schöneberger Winterfeldtplatz wird zwar nicht in seiner jetzigen Form bestehen bleiben, weil die Betreiber*innen nach vielen erfolgreichen Jahren in den Ruhestand gehen wollen. Doch konnte mit dem Vermieter verhandelt werden, dass die Räumlichkeiten als Theaterstandort zunächst bis 2023 bestehen bleiben können. Zur Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Das Quartiersmanagement im Schöneberger Norden muss bleiben!

Das Quartiersmanagement im Schöneberger Norden muss bleiben!

In der vergangenen Woche gab die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Bauen bekannt, dass der Schöneberger Norden im Jahr 2020 sein Quartiersmanagement verlieren wird. Dazu erklären Sebastian Walter und Notker Schweikhardt, Mitglieder der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin: „Wir halten die Entscheidung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Bauen für grundfalsch und nicht nachvollziehbar. Das Quartiersmanagement hat zusammen mit dem Quartiersrat und vielen engagierten Trägern und Anwohnern in den letzten Jahren großartige Arbeit im Schöneberger Norden geleistet. Doch die…

Weiterlesen Weiterlesen

Koloniale Geschichte Berlins aufarbeiten

Koloniale Geschichte Berlins aufarbeiten

Zum Beschluss der BVV Mitte, Straßen im Afrikanischen Viertel umzubenennen sagt Sebastian Walter, MdA: „100 Jahre nach dem formalen Ende des Deutschen Kolonialismus ist es unerträglich, dass dessen Spuren nach wie vor unkommentiert und unkritisch im öffentlichen Raum Berlins zu sehen sind. Die Entscheidung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte, Straßen im Wedding umzubennen, die immer noch Akteure des Deutschen Kolonialismus ehren, ist daher absolut richtig. Die langjährigen Debatten über Straßenumbenennungen, über das Humboldt-Forum oder über Provenienzforschung machen deutlich: Wir stehen immer noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Gegen rassistische und antisemitische Diskriminierung an Schulen

Gegen rassistische und antisemitische Diskriminierung an Schulen

Berlin, 26.03.2018 Zu den Vorfällen antisemitischer Diskriminierung und Gewalt an der Paul-Simmel-Grundschule in Berlin Tempelhof erklärt Sebastian Walter, Sprecher für Antidiskriminierungspolitik der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin: „Es kann nicht sein, dass der antisemitische Vorfall an der Paul-Simmel-Grundschule als Einzelfall abgetan wird. Empörung reicht nicht aus. Die Antwort auf Antisemitismus und Rassismus an Schulen sind klare Interventions- und Beschwerdestrukturen sowie Präventionsangebote an jeder einzelnen Berliner Schule. Rechtsschutz schafft nur ein Diskriminierungsverbot im Berliner Schulgesetz. Hier ist die…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntagsspaziergang zur Ausstellung „ZurückGESCHAUT“

Sonntagsspaziergang zur Ausstellung „ZurückGESCHAUT“

Am 11. März 2018 hat die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Treptow-Köpenick gemeinsam mit Sebastian Walter, Sprecher für Antidiskriminierung und Daniel Wesener, Sprecher für Kultur der bündnisgrünen Fraktion im Abgeordnetenhaus, alle Interessierten zu einem Sonntagsspaziergang durch die Dauerausstellung „ZurückGESCHAUT“ im Museum Treptow eingeladen.

Zero-Discrimination-Day am 1. März

Zero-Discrimination-Day am 1. März

Einladung zum Besuch der „Non-Binary“-Ausstellung im Jugendmuseum Schöneberg Am 1. März 2018 findet der „Zero-Discrimination-Day“ statt. Die Vereinten Nationen haben den jährlichen Aktionstag 2014 initiiert, um für gesellschaftliche Ungleichheiten zu sensibilisieren und auf bestehende Diskriminierungen aufmerksam zu machen. Anlässlich des „Zero-Discrimination-Day“ und zum Start des Frauenmärzes, wollen wir – die AG Frauen*/Gender/Queer Tempelhof-Schöneberg und Sebastian Walter, MdA – uns dem Thema über die Merkmale Geschlecht und Geschlechtsidentität annähern und mit Euch diskutieren. Dazu laden wir Euch sehr herzlich zu einer Führung…

Weiterlesen Weiterlesen

Mein Bürger*innenbüro mitten im Regenbogenkiez

Mein Bürger*innenbüro mitten im Regenbogenkiez

Mitten im Regenbogenkiez in der Nähe des Nollendorfplatzes findet sich mein Regenbogen-Büro. Gerne können Sie sich in der Bürger*innensprechstunde mit Ihren Anliegen an mich wenden. Adresse: Eisenacher Straße. 6 10777 Berlin Meine Mitarbeiter*innen treffen Sie dort zu folgenden Öffnungszeiten an: Montag: 14:00 – 17:00 Uhr Donnerstag: 14:00 – 16:00 Uhr Telefonisch sind wir im Regenbogen-Büro unter 030 -40750579 zu erreichen.

28. November 2017 Fraktionsvorstand neu gewählt

28. November 2017 Fraktionsvorstand neu gewählt

Die Grünen im Abgeordnetenhaus haben heute im Rahmen ihrer Fraktionssitzung turnusgemäß ihre Vorsitzenden gewählt: Fraktionsvorsitzende sind weiterhin Antje Kapek, 41, (Wahlergebnis: 100 Prozent) und Silke Gebel, 34, (100 Prozent). Zum parlamentarischen Geschäftsführer hat die Fraktion erneut Daniel Wesener, 41, (100 Prozent) bestimmt. Auch Sebastian Walter, 38, (92,3 Prozent) gehört wieder als stellvertretender Fraktionsvorsitzender dem Vorstand an.