Mein Lieblingsort in Schöneberg: Der Wochenmarkt auf dem Winterfeldtplatz

Mein Lieblingsort in Berlin…

…ist ganz klar der Winterfeldtplatz mit dem angrenzenden Regenbogenkiez, rund um den Nollendorfplatz. Hier pulsierte schon vor über 100 Jahren das queere Leben Berlins. Von diesem Kiez aus haben Aktivist*innen die homosexuelle Emanzipation in die Stadt und auf die Straßen getragen. Das ist bis heute erlebbar. Der Winterfeldtplatz steht wie kaum ein anderer Ort für die Berliner Mischung.

Anziehungspunkt für Tourist*innen und Berliner*innen gleichermaßen, nicht nur zu queeren Events, sind die Bars, Szenekneipen und Geschäfte rund um die Maaßen- wie die Motzstraße ebenso wie der Wochenmarkt. Hier treffen sich (Regenbogen-)Familien und Freund*innen, hier trifft Biogemüse aus Brandenburg auf Schmuck, Mode und Kulinarisches aus aller Welt. Hier hört man die ‚Berliner Schnauze‘ genauso wie die vielfältigsten Sprachen.

Mein Bürger*innen-Büro habe ich daher ganz bewusst im Jahr 2017 in der nahegelegenen Eisenacher Straße eröffnet und freue mich, ein aktiver Teil des Regenbogenkiezes und Ansprechpartner für Anwohner*innen und die queere Community zu sein.

Bei aller Vielfalt gibt es aber auch hier im Kiez Herausforderungen und Problemlagen: seien es die steigenden (Gewerbe-)Mieten und die Verdrängung von langjährigen Anwohner*innen, der nächtliche Lärm, die Kriminalität und Übergriffe auf LSBTIQ*,  Armut oder die Verkehrssituation. Mut machen mir das große persönliche Engagement im Kiez, wo Initiativen und und Anwohner*innen tätig werden, Projekte starten, Konzerte organisieren und sich umeinander kümmern.  

Einfach liebenswert – (m)ein Lieblingsort – (m)ein Lieblingskiez!

4 Jahre im Abgeordnetenhaus von Berlin

Seit vier Jahren bin ich Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Mein Kiez ist der Schöneberger Norden, meine Themen sind Antidiskriminierungs-, Queer- und Haushaltspolitik.

Wenn Sie wissen wollen, was die größten Erfolge der letzten vier Jahre in meinen Fachthemen waren, oder wie ich mich auf Landesebene für meinen Bezirk Tempelhof-Schöneberg einsetze, dann schauen Sie sich meinen Beitrag „4 Jahre im Abgeordnetenhaus von Berlin“ an.