Willkommen im Bezirk – Besuch der Berliner Verbraucherzentrale in Tempelhof

Die Verbraucherzentrale Berlin ist vom Hardenbergplatz in den Bezirk Tempelhof-Schöneberg gezogen.  Sebastian Walter, MdA, nutzte die Gelegenheit für einen Vor-Ort-Besuch in die Ordensmeisterstraße gemeinsam mit der grünen Bundestagsabgeordneten Renate Künast, mit seiner Kollegin Catherina Pieroth und mit Martina Zander-Rade, Verordnete der BVV Tempelhof-Schöneberg. Im Abgeordnetenhaus hat er sich als Haushälter der grünen Fraktion für die finanzielle Absicherung des Umzugs eingesetzt.

Vorstand Dörte Elß und der Vorsitzende des Verwaltungsrates Reiner Wild informierten über die aktuelle Arbeit der Verbraucherzentrale, die sehr von der Corona-Pandemie geprägt ist. Egal ob Reisesicherheit, die coronabedingte Situation in der Pflege, Verbraucher*innen-Verträge oder Betrug im Internet: Verbraucherschutz ist gerade in Zeiten der Pandemie besonders wichtig – und die Verbraucherzentrale leistet da eine extrem wichtige Arbeit.

Der neue Standort ist ein großer Mehrwert für den Bezirk!

4 Jahre im Abgeordnetenhaus von Berlin

Seit vier Jahren bin ich Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Mein Kiez ist der Schöneberger Norden, meine Themen sind Antidiskriminierungs-, Queer- und Haushaltspolitik.

Wenn Sie wissen wollen, was die größten Erfolge der letzten vier Jahre in meinen Fachthemen waren, oder wie ich mich auf Landesebene für meinen Bezirk Tempelhof-Schöneberg einsetze, dann schauen Sie sich meinen Beitrag „4 Jahre im Abgeordnetenhaus von Berlin“ an.