Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Webinar: „Antisemitische Verschwörungstheorien während der Corona-Pandemie“

Juli 9 @ 18:30 - 20:00

Mit der Corona-Pandemie haben antisemitische Verschwörungstheorien Auftrieb bekommen – auf den sogenannten „Hygiene-Demonstrationen“, aber auch im Netz. Oftmals werden sie heruntergespielt und bagatellisiert. Diese Verschwörungstheorien haben aber reale und bedrohliche Konsequenzen: sie sind der Katalysator für die Verbreitung antisemitischer Einstellungen in der Bevölkerung. Sie führen zu antisemitischen Attacken im Alltag wie zum Beispiel in der Schule.

Wir wollen mehr über die Art und die Verbreitung antisemitischer Verschwörungstheorien im Rahmen von Corona erfahren. Wie ist die Situation in Berlin? Wo und wie führen sie zur Stigmatisierung und Diskriminierung? Welche politischen Reaktionen sind erforderlich?

Bettina Jarasch, MdA, Sprecherin für Integration, Flucht und Religionspolitik, und Sebastian Walter, MdA, stellv. Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Antidiskriminierungspolitik, laden Sie und Euch herzlich dazu ein, diese Fragen am Donnerstag, 9. Juli 2020, 18.30 Uhr – 20.00 Uhr, zu diskutieren.

Wir freuen uns auf Impulse von:

  • Marina Chernivsky, Leitung Kompetenzzentrum (ZWST) und Geschäftsführung OFEK e.V. – Beratungsstelle bei antisemitischer Gewalt und Diskriminierung, Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.
  • Nikolas Lelle, Antisemitismus-Experte, Amadeu Antonio Stiftung
  • June Tomiak MdA, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin

 

Anmeldung unter: buero2.walter@gruene-fraktion.berlin. Die Online-Diskussion wird über GoToMeeting stattfinden.

Details

Datum:
Juli 9
Zeit:
18:30 - 20:00