Eröffnung des ersten queeren Jugendzentrums in Berlin

Zur Eröffnung des ersten queeren Jugendzentrums in Berlin erklären  Anja Kofbinger, Sprecherin für Frauen-, Gleichstellungs- und Queerpolitik, und Sebastian Walter, Sprecher für Antidiskriminierung und Queerpolitik:

Anja Kofbinger & Sebastian Walter, MdA:
R2G wirkt – was lange währt, wird endlich gut. Wir freuen uns sehr über die Eröffnung des queeren Jugendzentrums in Pankow. Es stand sowohl in unserem Wahlprogramm als auch im Koalitionsvertrag. Endlich gibt es, ganz offiziell, einen Ort, wo lesbische, schwule und transidente Jugendliche sich treffen und austauschen können. Wir hoffen durch dieses Angebot den Druck, dem queere Jugendliche auch in Berlin immer noch ausgesetzt sind, nehmen zu können. Die erschreckend hohe Suizidrate unter queeren Jugendlichen hat uns veranlasst entsprechend zu handeln.

Für Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Presseberichterstattung dazu:

Berliner Morgenpost Pankow bekommt Berlins erstes queeres Jugendzentrum

Berliner Zeitung Erstes queeres Jugendzentrum in Berlin eröffnet

 

4 Jahre im Abgeordnetenhaus von Berlin

Seit vier Jahren bin ich Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Mein Kiez ist der Schöneberger Norden, meine Themen sind Antidiskriminierungs-, Queer- und Haushaltspolitik.

Wenn Sie wissen wollen, was die größten Erfolge der letzten vier Jahre in meinen Fachthemen waren, oder wie ich mich auf Landesebene für meinen Bezirk Tempelhof-Schöneberg einsetze, dann schauen Sie sich meinen Beitrag „4 Jahre im Abgeordnetenhaus von Berlin“ an.