Ausstellung „Kinderrechte – Echtes Recht!“ im Regenbogenbüro

Vom 16. Oktober 2020 bis zum 16. November 2020 können Sie im Regenbogenbüro von Sebastian Walter, MdA, die Ausstellung „Kinderrechte – Echtes Recht!“ vomFELD Theater für junges Publikum anschauen.

Die Ausstellungsstücke stammen aus dem künstlerischen Forschungsprojekt des FELD Theater für junges Publikum: Das 30jährige Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention und die Neugründung des FELD-Theaters waren Anlass für das Projekt „ECHTES RECHT“ und die Frage, wie „echt“ Kinderrechte heute sind. Wie können sie an einem Ort wie dem FELD noch „echter“ gemacht werden?

Zu diesen Fragen haben die Projektleiterinnen Eva Plischke und Julia Schreiner, gemeinsam mit Kindern der 5. Klasse der Schöneberger St. Franziskus Schule im Zeitraum von August bis November 2019 geforscht. Sie waren mit diesen Fragen im FELD-Theater, in der Schule, im Bundestag und auf der Straße bzw. im öffentlichen Raum unterwegs.

Die im Regenbogenbüro aufgebaute Ausstellung zeigt sowohl Fotos der im Rahmen des Forschungsprojekts organisierten und durchgeführten Demonstration, als auch einige von den Kindern angefertigte Ausstellungsstücke.

Zusätzlich zu der Ausstellung „Kinderrechte – Echtes Recht!“ beinhaltet die Ausstellung im Regenbogenbüro auch ein Exponat zum „Theater der Zukunft“ sowie einige Ausstellungsstücke des Theaterstücks „MITGEFÜHL UND OHNE“.

 

Ausstellung besichtigen

Die Ausstellung wird vom 16. Oktober 2020 bis zum 16. November 2020 im Regenbogenbüro von Sebastian Walter, MdA, in der Nollendorfstraße 35 in Schöneberg gezeigt.

Um die Ausstellung zu besichtigen, melden Sie sich bitte unter bueor4.walter@gruene-fraktion.berlin an. Aufgrund der aktuellen Hygienemaßnahmen können maximal 2 Personen aus einem Haushalt die Ausstellung gleichzeitig anschauen. Für die Anmeldung sind folgende Angaben notwendig: Vorname, Name, Adresse und Telefonnummer.

 

Danke an das FELD Theater für junges Publikum

Vielen herzlichen Dank an das FELD Theater für junges Publikum für die tollen Ausstellungsstücke! Ein expliziter Dank geht dabei zum einen an Gabi dan Droste für die gute Zusammenarbeit und die Eröffnung der Ausstellung und darüber hinaus an das gesamte Team des FELD-Theaters für ihre außergewöhnlich engagierte Arbeit im und mit dem Kiez. Und natürlich ganz besonders an die Kinder und Jugendlichen, die mit ihrer grenzenlosen Kreativität und ihrem Ideenreichtum die Ausstellungsstücke kreiert haben.

Danke an alle Beteiligten für die liebevolle Arbeit und dieses sehr besondere Angebot im Regenbogenkiez!

FELD Theater für junges Publikum
Gleditschstr. 5
10781 Berlin
www.jungesfeld.de

 

 

4 Jahre im Abgeordnetenhaus von Berlin

Seit vier Jahren bin ich Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Mein Kiez ist der Schöneberger Norden, meine Themen sind Antidiskriminierungs-, Queer- und Haushaltspolitik.

Wenn Sie wissen wollen, was die größten Erfolge der letzten vier Jahre in meinen Fachthemen waren, oder wie ich mich auf Landesebene für meinen Bezirk Tempelhof-Schöneberg einsetze, dann schauen Sie sich meinen Beitrag „4 Jahre im Abgeordnetenhaus von Berlin“ an.