Zero-Discrimination-Day am 1. März

Zero-Discrimination-Day am 1. März

Einladung zum Besuch der „Non-Binary“-Ausstellung im Jugendmuseum Schöneberg

Am 1. März 2018 findet der „Zero-Discrimination-Day“ statt. Die Vereinten Nationen haben den jährlichen Aktionstag 2014 initiiert, um für gesellschaftliche Ungleichheiten zu sensibilisieren und auf bestehende Diskriminierungen aufmerksam zu machen.
Anlässlich des „Zero-Discrimination-Day“ und zum Start des Frauenmärzes, wollen wir – die AG Frauen*/Gender/Queer Tempelhof-Schöneberg und Sebastian Walter, MdA – uns dem Thema über die Merkmale Geschlecht und Geschlechtsidentität annähern und mit Euch diskutieren.
Dazu laden wir Euch sehr herzlich zu einer Führung ins Jugendmuseum Tempelhof-Schöneberg ein, wo derzeit mit „NON-BINARY“ ein Fotoprojekt über Menschen jenseits der Zweigeschlechtlichkeit gezeigt wird.

Die Kommentare sind geschloßen.