Browsed by
Autor: MitarbeiterIn

Bericht Veranstaltungsreihe „Antidiskriminierung an Schulen“ in Steglitz-Zehlendorf

Bericht Veranstaltungsreihe „Antidiskriminierung an Schulen“ in Steglitz-Zehlendorf

Der zweite Teil der Veranstaltungsreihe „Antidiskriminierung an Schulen in Berlin“ fand auf Einladung des grünen Kreisverbands am 14.01.2020 in Steglitz-Zehlendorf statt und traf auf großes Interesse bei den grünen Mitgliedern und Bürger*innen aus dem Bezirk. Diskriminierungen passieren überall Auch bei dieser Veranstaltung stellten wir zunächst fest, dass Diskriminierungen in allen Bezirken und an allen Schulen stattfinden, auch in Steglitz-Zehlendorf. Beispielhaft und eindrücklich berichtete Ronit Back, Lehrerin am Montessori Campus am Tegeler Forst, ihre ganz persönliche Erfahrung: Ihre beiden Kinder waren…

Weiterlesen Weiterlesen

Endlich geschafft: Rechtssicherheit für die Darkrooms im Regenbogenkiez!

Endlich geschafft: Rechtssicherheit für die Darkrooms im Regenbogenkiez!

Am 9. Januar fand der 2. Runde Tisch im Rathaus Schöneberg zur Situation der Darkrooms und sexpositiven Clubs im Bezirk statt – mit MANEO, unserem Baustadtrat Jörn Oltmann & vielen Betreibern und Wirten aus dem Kiez. Im Dezember hat der „Quälgeist“, und damit der letzte Club nach „Tom’s Bar“ und der „Scheune“, seine Bau- und Nutzungsgenehmigung erhalten. Damit sind alle Darkrooms und sexpositiven Clubs erstmals behördlich und rechtssicher genehmigt. Der Weg dorthin war kein leichter, sondern bedurfte enormer Anstrengungen auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag der Menschenrechte – Berlin als Vorreiterin beim Schutz vor Diskriminierung

Tag der Menschenrechte – Berlin als Vorreiterin beim Schutz vor Diskriminierung

Heute ist Internationaler Tag der Menschenrechte. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde bereits vor über 70 Jahren, am 10. Dezember 1948, verabschiedet. Bis heute stellen die Menschenrechte das Fundament dar, auf welchem sich eine offene und gleichberechtigte Gesellschaft aufbauen lässt. Zu diesem Anlass kommentiert Sebastian Walter, MdA, stellv. Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Antidiskriminierungs-, Queer- und Haushaltspolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus: „Für mich ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ein ganz klarer Arbeitsauftrag. Berliner*innen müssen vor Diskriminierung geschützt…

Weiterlesen Weiterlesen

Antidiskriminierung an Schulen in Mitte – Veranstaltungsbericht

Antidiskriminierung an Schulen in Mitte – Veranstaltungsbericht

Am 25. November fand die Auftaktveranstaltung der Gesprächsreihe „Empörung reicht nicht! Antidiskriminierung an Schulen“ im Bezirk Mitte statt. Gastgeber*innen waren Bettina Jarasch, MdA, Sprecherin für Integration & Flucht und Religionspolitik, und Sebastian Walter, MdA, Sprecher für Antidiskriminierungs-, Haushalts- und Queerpolitik, der Fraktion BÜNDNIS 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus, zusammen mit dem grünen Kreisverband Mitte. Auf das Podium geladen waren Expert*innen aus der Bildungs- und Beratungsarbeit von Landes- und Bezirksebene : Schulleiterin Annedore Dierker (der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule in Moabit), Nuran Yiǧit vom Berliner…

Weiterlesen Weiterlesen

Kommentar zum Welt-AIDS-Tag 2019: „Streich deine Vorurteile!“

Kommentar zum Welt-AIDS-Tag 2019: „Streich deine Vorurteile!“

Anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember 2019 erklärt Sebastian Walter, Sprecher für Queer- und Antidiskriminierungspolitik: „Menschen mit HIV sind leider noch immer massiven Vorurteilen ausgesetzt. Das ist für uns nicht hinnehmbar. Mit HIV gut leben zu können, heißt auch: frei von Stigma und Diskriminierung im Alltag, in der Gesundheitsversorgung und allen Lebensbereichen zu sein. Daher ist es wichtig die Botschaft des Welt-AIDS-Tages „Streich deine Vorurteile!“ nicht nur zum 1. Dezember zu verbreiten, sondern für sie auch die restlichen 364 Tage…

Weiterlesen Weiterlesen

Gedenktag für die Opfer von Trans*feindlichkeit

Gedenktag für die Opfer von Trans*feindlichkeit

Heute, am 20.11., ist Gedenktag für die Opfer von Trans*feindlichkeit ( Transgender Day of Rememberance). Trans*feindlichkeit kann sich in vielen Formen ausdrücken. In physischer, psychischer oder sexualisierter Gewalt, in Form von Mobbing, Ausgrenzung oder Beleidigungen. Im Schlimmsten Fall können solche Erlebnisse Trans*personen das Leben kosten. In Berlin wurden im vergangenen Jahr etwa 50 Fälle von Trans*feindlichkeit zur Anzeige gebracht. Darunter waren Schläge, Tritte, Messerstiche, Bespucken, Beleidigungen und Todesdrohungen. Die nicht angezeigte Trans*feindliche Gewalt liegt wahrscheinlich ein Vielfaches höher. Das stimmt…

Weiterlesen Weiterlesen

Podiumsdiskussion: Empörung reicht nicht! Antidiskriminierung an Schulen im Bezirk Mitte

Podiumsdiskussion: Empörung reicht nicht! Antidiskriminierung an Schulen im Bezirk Mitte

Podiumsdiskussion | Empörung reicht nicht! Antidiskrimininierung an Schulen im Bezirk Mitte am Montag, 25. November, 19.00 Uhr Zu Beginn dieses Jahres haben wir Grünen im Abgeordnetenhaus ein Positionspapier zum Thema Diskriminierung an Schulen veröffentlicht. Denn beim Umgang mit Antidiskriminierung reicht es nicht, hektisch – unter dem Druck besonders medienwirksamer Fälle – zu reagieren, sondern Antidiskrimierungsstrategien müssen als eine Frage von Schulentwicklung systematisch angegangen werden. Unsere Überzeugung ist: Der Umgang mit Unterschieden ist ein zentrales Gegenwarts- und Zukunftsthema in unserer pluralen…

Weiterlesen Weiterlesen

„Demokratie Leben“ – Strukturen stärken, nicht zerschlagen!

„Demokratie Leben“ – Strukturen stärken, nicht zerschlagen!

Über 120 zivilgesellschaftliche Organisationen – darunter viele Berliner Initiativen – kritisieren in einem Offenen Brief an Bundesministerin Franziska Giffey die drastischen Kürzungen beim bundesweiten Förderprogramm „Demokratie Leben“ an . Sebastian Walter unterstützt diesen Aufruf: „Gerade die rechtsextremistische Terrortat in Halle hat uns allen deutlich vor Augen geführt, wie wichtig das Eintreten für unsere Demokratie und der Kampf gegen Antisemitismus, Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ist. Genau dazu hat das Bundesprogramm „Demokratie Leben“ bislang einen wichtigen Beitrag geleistet. Mit dem aktuellen Kurs…

Weiterlesen Weiterlesen

Meine Arbeit im Parlament

Meine Arbeit im Parlament

Hallo! Schön, dass Sie sich für meine parlamentarische Arbeit interessieren. Ich bin im Oktober 2016 über die grüne Landesliste für Tempelhof-Schöneberg ins Abgeordnetenhaus von Berlin eingezogen. Für meine Fraktion, Bündnis 90/Die Grünen, bin ich stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Antidiskriminierungspolitik, Queerpolitik und Haushaltspolitik. Als Sprecher für Antidiskriminierungs- und Queerpolitik gehöre ich als ordentliches Mitglied dem Ausschuss für Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten, Geschäftsordnung, Verbraucherschutz undAntidiskriminierung an. Als Sprecher für Haushaltspolitik bin ich Mitglied im Hauptausschuss und im Unterausschuss Haushaltskontrolle sowie im Unterausschuss…

Weiterlesen Weiterlesen

Freude über die Wiederwahl zum stellv. Fraktionsvorsitzenden

Freude über die Wiederwahl zum stellv. Fraktionsvorsitzenden

Am Dienstag, den 01. Oktober 2019 fanden turnusmäßig die Wahlen für den Vorstand der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Berlin statt. Sebastian Walter stellte sich erneut für das Amt des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden zur Wahl und wurde im Amt bestätigt. Auch die Vorstandsvorsitzenden Antje Kapek und Silke Gebel, sowie der parlamentarische Geschäftsführer, Daniel Wesener und die beiden weiteren stellvertretenden Vorsitzenden, Stefanie Remlinger und Stefan Ziller, wurden im Amt bestätigt. Die Amtsperiode dauert nun bis zum Ende der Wahlperiode an. Sebastian Walter kommentiert…

Weiterlesen Weiterlesen